Der Einrad-Kreisel

an der Büsdorfer Straße ist ein markanter Punkt in Oberaußem. Im Laufe der Jahre wurde die Gestaltung durch drei ehrenamtliche Paten mehrmals geändert, so dass dieser Kreisel heute ein Vorzeigeobjekt für Kreisverkehre geworden ist. Gebaut und finanziert wurde dieses Denkmal vor 7 Jahre vom Stadtteilforum Oberaußem mit der Unterstützung zahlreicher Firmen. Die Figuren stilisieren Einradfahrer und erinnern an den erfolgreichsten Verein im Stadtgebiet, dem Radfahrverein “Freie Bahn” Oberaußem 1906 e.V., der insgesamt 17 deutsche Meistertitel errungen hat.

… weiter Informationen zur Enstehung des Kreisel


Grass-Kastanie

Haben Sie sich auch schon einmal darüber Gedanken gemacht, weshalb in der Baumkrone drei Behälter hängen? Die Behälter sind Lockstoff-Trichterfallen und dienen zum Fangen der schädlichen Kastanienminiermotten. Die weiblichen Kastanienminiermotten legen ihre Eier auf die Blattoberseite der weiß blühenden Rosskastanie ab (rot blühende Kastanien werden kaum geschädigt). Nach ca. zwei Wochen schlüpfen die Larven, bohren sich in das Blatt und fressen das Gewebe zwischen Blattober- und -unterseite („minieren“).

…. weiter Informationen zur Grass-Kastanie


Bücherschrank

In der heute schwierigen Zeit, in der Büchereien und Buchläden geschlossen bleiben, haben Sie die Möglichkeit, jederzeit Bücher aus dem offenen Bücherschrank vor dem Bürgerhaus zu entnehmen und wenn Sie wollen auch wieder zurückzulegen. Mitglieder des Stadtteilforum Oberaußem sorgen als Paten des Bücherschranks dafür, dass immer eine breite Auswahl an Literatur für alle vorhanden ist. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie sich den Bücherschrank einmal an.

…. weiter Informationen zum Bücherschrank


Grass-Kastanie

Haben Sie sich auch schon einmal darüber Gedanken gemacht, weshalb in der Baumkrone drei Behälter hängen? Die Behälter sind Lockstoff-Trichterfallen und dienen zum Fangen der schädlichen Kastanienminiermotten. Die weiblichen Kastanienminiermotten legen ihre Eier auf die Blattoberseite der weiß blühenden Rosskastanie ab (rot blühende Kastanien werden kaum geschädigt). Nach ca. zwei Wochen schlüpfen die Larven, bohren sich in das Blatt und fressen das Gewebe zwischen Blattober- und -unterseite („minieren“).

…. weiter Informationen zur Grass-Kastanie


Bücherschrank

In der heute schwierigen Zeit, in der Büchereien und Buchläden geschlossen bleiben, haben Sie die Möglichkeit, jederzeit Bücher aus dem offenen Bücherschrank vor dem Bürgerhaus zu entnehmen und wenn Sie wollen auch wieder zurückzulegen. Mitglieder des Stadtteilforum Oberaußem sorgen als Paten des Bücherschranks dafür, dass immer eine breite Auswahl an Literatur für alle vorhanden ist. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie sich den Bücherschrank einmal an.

…. weiter Informationen zum Bücherschrank


Patenschaft übernommen

Im Herbst 2019 hat sich das Stadtteilforum erfolgreich für den Erhalt der Baumscheibe in der Büsdorfer Straße eingesetzt. Hiermit möchte der Verein ein Zeichen setzen, damit mehr Grünflächen in unserem Dorf erhalten bleiben. Im Januar 2020 haben zwei Mitglieder des Stadtteilforums die Patenschaft über die Baumscheibe übernommen.


Eulenturm

Der Eulenturm und das angrenzende Vogelschutzgebiet wird seit 2004 vom Stadtteilforum betreut. Seitdem wurden 27 Eulen erfolgreich aufgezogen. In diesem Jahr wurde eine Informationtafel zur Geschichte des Eulenturms aufgestellt.

…. weiter Informationen zum Eulenturm


Neujahrsempfang

Beim diesjährigen Neujahrsempfang fand wieder die traditionelle Verleihung der Goldenen Eule statt, die in diesem Jahr gleich an drei Preisträger vergeben werden konnte. Hans Griese, Uli Reimann und Peter Dörr wurden für ihre umfangreiche Geschichtsforschung zu Oberaußem und Fortuna ausgezeichnet.

weitere Informationen zum Neujahrsempfang


Aufbau “Alte Schmiede”

Ende 2018 wurde die letzte Schmiede in Oberaußem geschlossen. Karl Peter und Rosemarie Decker gaben ihren Schmiedebetrieb in dritter Generation nach 115 Jahren auf. Als Erinnerung an die letzte Schmiede in Oberaußem möchte das Stadtteilforum die alte Schmiedeeinrichtung an einer anderen Stelle aufbauen und der Öffentlichkeit zugänglich machen.

…. weiter Informationen und Fotos


Projekt “Bienenstock”

Seit drei Jahren betreut das Stadtteilforum eigenen Bienvölker. Im letzten Jahr wurde erstmalig der “Overossemer Bienenhonig” geerntet, der schnell Liebhaber gefunden hat.

weitere Informationen zu diesem Projekt


Streuobstwiese am Abtsbusch

Seit 2006 betreut das Stadtteilforum die Streuobstwiese am Abtsbusch. Inzwischen hat sich die Wiese zu einem Biotop und Rückzugsgebiet für Flora und Fauna entwickelt. In diesem Jahr wurden zwei neue Bäume und 90 Meter Hecke gepflanzt.

…. weiter Informationen



Informationen zur Geschichte von Oberaußen und Fortuna:

Oaussem.1306 (Hans Griese und Uli Reimann)

Fortuna digital (Peter Dörr)